Beitragsordnung

Personenkreis
Aufnahmegebühr
Jahresbeitrag aktive Mitglieder
Jahresbeitrag passive Mitglieder
1. Paare
(verheiratete oder in eheähnlichen Verhältnissen zusammenlebende Mitglieder)
0 € 260,- € 75,- €
2. Familien
(Einzelmitglieder oder Paare inkl. der Kinder, die das 18. Lebensjahr* noch nicht vollendet haben)
0 € 310,- € 75,- €
3. Einzelmitglieder
(die das 18. Lebensjahr* schon vollendet haben)
0 € 170,- € 50,- €
4. Schüler, Studenten, Azubi, Bund, Zivi
(Einzelmitglieder, die das 27. Lebensjahr* noch nicht vollendet haben ohne oder mit geringfügigem eigenen Einkommen)
0 € 80,- € 20,- €
5. Jugendliche Mitglieder
(Mitglieder die das 18. Lebensjahr* noch nicht vollendet haben)**
0 € 50,- € 0 €
6. Ehrenmitglieder entfällt entfällt entfällt
* Für alle Altersangaben gilt als Stichtag der 1.1. des laufenden Kalenderjahres.
** Jugendliche Mitglieder, die das 5. Lebensjahr* noch nicht vollendet haben, werden als passive Mitglieder geführt, sofern sie nicht am Jugendtraining teilnehmen.
Weitere Regelungen:
  • Der Einzug der Mitgliedsbeiträge erfolgt jeweils zum 1. März eines Jahres als SEPA-Basis-Lastschrift unter Angabe der Gläubiger-ID und der bei der Aufnahme mitgeteilten Mitgliedsnummer. Fällt der 1. März nicht auf einen Bankarbeitstag, so erfolgt der Einzug am unmittelbar darauffolgenden Bankarbeitstag.
  • Bei Eintritt nach dem 1. Juli ermäßigt sich der erste Jahresbeitrag und die Arbeitsverpflichtung auf 50%. Der Beitrag wird sofort fällig.
  • Ein Austritt ist nur zum Jahresende möglich. Die Erklärung muss beim 1.Vorsitzenden spätestens am 31.12. schriftlich vorliegen.
  • Der ermäßigte Beitragssatz für Einzelmitglieder (Personenkreis 4 – Schüler, Studenten, Azubi, Bund, Zivi) ist jährlich bis spätestens 15.02. des laufenden Geschäftsjahres formlos (schriftlich oder per E-mail) zu beantragen und zu begründen.
Arbeitspflicht:
  • In Anlehnung an die Clubordnung §3(4) werden alle aktiven Mitglieder (gem. §2(1) der Clubordnung) die das 65. Lebensjahr* noch nicht vollendet haben, zu einer geeigneten Arbeitsleistung eigener Wahl für den Club verpflichtet (z.B. Anlagenpflege, Jugendbetreuung, Hauswochen etc.).
    Laut dieser Beitragsordnung besteht demnach eine Arbeitspflicht für die Personenkreise 1, 2 , 3, 4 u. 5 (aktive Mitglieder), wenn das Mitglied am 1. Januar des laufenden Jahres 16 Jahre ist oder seinen 65. Geburtstag noch nicht „gefeiert“ hat
  • Die Arbeitspflicht ist auf 10 h/Jahr Nichtgeleistete Arbeitsstunden werden mit 8,- €/h im 4. Quartal per Abbuchung ohne weitere Mitteilung eingezogen.
  • Die Leistungen, die im Zusammenhang der Ausübung eines Amtes im Vorstand (GfV und ErwV) erbracht werden, werden pauschal mit 10 Arbeitsstunden pro Person und Jahr berücksichtigt.
  • Für die Jugendbetreuung oder ähnlichem legt der GfV den Satz je nach Umfang fest.
  • Für die Übernahme einer Hauswoche werden pauschal 20 Arbeitsstunden, für ein Hauswochenende 10 Arbeitsstunden berücksichtigt.
  • Die Übernahme einer Hauswoche wird pauschal mit 60.-€/Mitglied (max. 2 Mitglieder/HW), eines Hauswochenendes pauschal mit 30.- €/Mitglied (max. 2 Mitglieder/HWE) beim Einzug der Mitgliederbeiträge im Folgejahr rückvergütet, wenn das Mitglied keine Arbeitsstunden mehr abzuleisten hat. Eine Rückvergütung ist nur bis zur Höhe des Jahresbeitrags möglich.
  • Geleistete Mehrarbeitsstunden oder von nicht arbeitspflichtigen Mitgliedern erbrachte Arbeitsstunden können auf Wunsch innerhalb einer Familie (Eltern, Kinder, (Ehe-)Partner) übertragen werden.

Obige Beitragsordnung wurde von der Mitgliederversammlung am 21.03.2016 beschlossen und tritt rückwirkend zum 1.1.2016 in Kraft.

Leopoldshafen, den 21.03.2016

Der Vorstand